logo

Arzneimittel gegen anlagebedingten Haarausfall

Haarausfall ist in 95% aller Fälle anlagebedingt. Ursache ist eine vererbte Überempfindlichkeit der Haarwurzeln gegenüber körpereigenem DHT (Dihydrotestosteron).

Neocapil® hehandelt den anlagebedingten Haarausfall – bei Mann und Frau.

 

 

 

 

bg

Neocapil® kann übermässigen Haarverlust reduzieren

Gegen überempfindliche Haarwurzeln sind Sie machtlos. Gegen den DHT-Effekt – den eigentlichen Auslöser für den Haarverlust bei anlagebedingtem Haarausfall – können Sie etwas tun.

Neocapil® mit dem Wirkstoff Minoxidil reduziert bei regelmässiger Anwendung in den meisten Fällen übermässigen Haarverlust und fördert das Wachstum neuer Haare.

Zu Beginn der Neocapil®-Behandlung (nach ungefähr zwei bis sechs Wochen) kann es zu vermehrtem Haarausfall kommen. Keine Panik! In dieser Phase werden die alten feinen Haare abgestossen und die Haarfollikel für das Wachstum der neuen dicken Haare vorbereitet. Dieser Effekt, das sogenannte Shedding-Phänomen, geht nach wenigen Wochen zurück und zeigt, dass die Behandlung bei Ihnen wirkt.

Wie bei jedem anderen Mittel gegen Haarausfall ist es wichtig, dass Sie die wirksame Behandlung mit Neocapil® kontinuierlich fortsetzen, um den gewünschten Effekt aufrecht zu erhalten. Bei Abbruch der effektiven Behandlung kann das neu gewachsene Haar nach drei bis vier Monaten wieder ausfallen.

 

bg

Neocapil® ist generell gut verträglich zur lokalen Anwendung

Neocapil® wirkt an der Haarwurzel und regt direkt das Wachstum neuer Haare an.

Eine regelmässige Behandlung ist die Voraussetzung für den Therapieerfolg bei anlagebedingtem Haarausfall. Die Behandlung sollte daher verträglich sein.

 

 

bg

Anwendung_mod_neuNeocapil® sollte regelmässig 2x täglich angewendet werden

Eine Behandlung, die sich gut in Ihren Alltag integrieren lässt, erleichtert die regelmässige Anwendung.

Neocapil® macht die regelmässige Anwendung einfach: Mit dem Pumpspray sprühen Sie die Lösung 2x täglich direkt auf die vom Haarausfall betroffene Kopfhaut auf. Ihre Haare werden so weder durchnässt, noch fettig. Die Frisur bleibt erhalten.

Bei Bedarf erreichen Sie mit dem beiliegenden Applikator auch kleine Flächen oder solche, die unter der Frisur liegen. Warum kompliziert, wenn es auch einfach geht?

 

 

bg